Unsere Leistungen

BGM Starthilfe | kostenlose Erstberatung bei ERZgesund

Jeder einzelne Mitarbeiter ist ein Erfolgsfaktor für das Unternehmen – diese Bedeutung ist vor allem in den letzten Jahren jedem Arbeitgeber bewusst geworden. Mit der wachsenden Bedeutung steigen jedoch auch die Anforderungen an die Mitarbeiter, z.B. durch Leistungsverdichtung, wachsendem ökonomischen Druck und der zunehmenden Verwischung der Grenzen von Arbeits- und Privatleben. Das Risiko für psychosoziale sowie somatische Beschwerden und in Folge lange Ausfallzeiten steigt. In der Konsequenz werden die Unternehmen mit krankheitsbedingten Produktionsausfällen, hohen Ausfallkosten und hoher Fluktuation qualifizierter Fachkräfte konfrontiert – Wie kann man dem entgegensteuern?


Ganzheitliche strategische Konzepte der Personalentwicklung, -pflege und Organisationsentwicklung können Schlüssel sein, um Mitarbeiter an das Unternehmen zu binden und Fehltage sowie daraus resultierende Kosten zu reduzieren. Ein ganzheitliches Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) ist ein solches strategisch geplantes Konzept. Eine Reihe von Studien zeigt, dass der Return on Investment von BGM bei 1:3 liegt, d.h. 1 investierter Euro resultiert in 3 Euro Gewinn über die Zeit. Gleichzeitig zeigen weitere wissenschaftliche Arbeiten eine Kostenersparnis durch die Verringerung von Fehlzeiten von 25 bis 30 %. [1,2]

Sie wollen in Ihrem Unternehmen ein ganzheitliches BGM etablieren und benötigen „Starthilfe“? Sie wollen bedarfsbezogene Maßnahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) in Ihren Unternehmenskontext integrieren? – Dann nutzen Sie die kostenlose Erstberatung von ERZgesund!

Wir beraten insbesondere Kleinst-, Klein- und Mittelständische Unternehmen im Erzgebirge zielgerichtet zu allen Themen rundum Mitarbeitergesundheit!
Bei ERZgesund steht der Ansatz „Hilfe zur Selbsthilfe“ im Fokus. Wir wollen Sie dabei unterstützen eigenständig ein unternehmensindividuelles BGM und folglich bedarfsbezogene BGF-Maßnahmen zu etablieren.

Wie läuft unsere kostenlose Erstberatung ab?


Kontakt zu ERZgesund

Im Anschluss an unsere Beratung erhalten Sie Handlungsempfehlungen zum weiteren Vorgehen mit dem gemeinsam erarbeiteten Aktionsplan. Zusätzlich erhalten Sie eine Auskunft über weitere Ansprechpartner aus dem Erzgebirge, die Sie in Ihrem Vorhaben unterstützen können.

Kostenlose Erstberatung

Die Erstberatung kann persönlich in Ihrem Unternehmen, in unseren Räumlichkeiten oder per Videokonferenz durchgeführt werden. Innerhalb der Beratung erfassen wir gemeinsam Ihre Ausgangssituation und den damit verbundenen Handlungsbedarf. Auf dieser Grundlage formulieren wir gemeinsam Entwicklungsziele und erarbeiten einen Aktionsplan, der genau auf Sie zugeschnitten ist.

Unsere Empfehlung

Im Anschluss an unsere Beratung erhalten Sie Handlungsempfehlungen zum weiteren Vorgehen mit dem gemeinsam erarbeiteten Aktionsplan. Zusätzlich erhalten Sie eine Auskunft über weitere Ansprechpartner aus dem Erzgebirge, die Sie in Ihrem Vorhaben unterstützen können.

Sie zögern noch? - Hier sind die Vorteile von BGM auf einem Blick

•    zufriedenere und leistungsfähigere Mitarbeiter
•    besseres Betriebsklima
•    weniger Arbeitsausfälle
•    stärkere Bindung Ihrer Mitarbeiter an das Unternehmen
•    positiveres Image für Ihr Unternehmen
•    Vorteile beim Recruiting
•    geringere Mitarbeiterfluktuation
•    höhere Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit [3]

Sie haben erkannt, dass Führungskräfte und Mitarbeiter an einem Strang ziehen müssen, um den Unternehmenserfolg zu sichern? Sie wollen Ihre Arbeitgeberattraktivität bewahren und gleichzeitig stärken? - Dann tun Sie etwas für die Mitarbeitergesundheit in Ihrem Unternehmen und nutzen Sie unsere kostenlose und wettbewerbsunabhängige Erstberatung!

Hier geht's zum ERZgesunden Unternehmen

Mail unter kontakt@erz-gesund.de
Telefon / Whatsapp unter 0173 40 38 707

Für Fragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung!

Liebe Grüße, Laura Kupsch
Quellennachweis

[1] Chapman LS. Meta-evaluation of worksite health promotion economic return studies: 2012 update. Am J Health Promot. 2012 Mar-Apr;26(4):TAHP1-TAHP12. doi: 10.4278/ajhp.26.4.tahp. PMID: 22375583.
[2] Sockoll I, Kramer I, Bödeker W (2008) Evidenzbasis für die Wirksamkeit und den Nutzen betrieblicher Gesundheitsförderung und Prävention. Das Gesundheitswesen 70:A39
[3] BGF-Koordinierungsstelle www.bgf-koordinierungsstelle.de  


Zurück